customisable counter
Archives for 2010 | Aktuelles vom Runden Tisch

Einladung zur Begegnungskonferenz

flexible
Mit Martin Bühlmann, Leiter der Vineyard Bern sowie des Verbandes der Vineyard-Gemeinden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Alle Geschwister aus Kirchen und Freikirchen, Gemeinschaften, Kinder- und Jugendwerken, Gebetsgruppen, sowie konfessionellen und überkonfessionellen Organisationen, die “über ihren eigenen Tellerrand hinausschauen” und die Begegnung mit Christen aus anderen Traditionen suchen wollen, sind herzlich eingeladen, mit uns nachzudenken über unsere gemeinsame soziale Verantwortung als Leib Christi in unserem Land.

Martin Bühlmann wird uns Denkanstöße zu diesem wichtigen Thema geben. Außerdem wird es reichlich Gelegenheit für Austausch und Gemeinschaft geben — und natürlich für Lobpreis und Gebet.

Studienreise „Auf den Spuren von Martin Luther“

flexible
Von 4. bis 11. August 2010 traf sich eine bunt gemischte Gruppe von Christen und Christinnen aus verschiedenen Denominationen zur Studienreise „Auf den Spuren von Martin Luther.“ Sehr gut vorbereitet und durchgeführt wurde diese Reise vom Verein „Weg der Versöhnung“ und der Österreichischen Evangelischen Allianz in Zusammenarbeit mit Reinhard Holmer, Direktor des Allianzhauses Bad Blankenburg.

Die Reise führte uns an verschiedene Stationen in Luthers Leben: in das Augustinerkloster in Erfurt, ins Lutherhaus in Eisenach und auf die Wartburg, nach Wittenberg in die Schlosskirche und Stadtpfarrkirche und das dortige Lutherhaus im sogenannten Schwarzen Kloster. Weitere Stationen waren Orlamünde (das damalige Karlstadt), Weimar, Allstedt und Eisleben, wo sich der Kreis mit Luthers Geburtshaus und Sterbehaus schloss.
Mehr...lesen

Einheit – Glaubensspaltung – Wiederherstellung

flexible
Vortrag von Verena Lang beim „Offenen Runden Tisch – Weg der Versöhnung“ in St.Gilgen im April 2009.

Ein Streifzug durch die Kirchengeschichte vom Anfang in Jerusalem bis ins 15. Jahrhundert. Interessant dabei ist die Ausgießung des Heiligen Geistes, der in verschiedener Weise und auf verschiedene Personengruppen kam, um sich „über alles Fleisch“ (Juden und Christen aus den Nationen) auszubreiten.

Durch die verschiedenen Glaubensspaltungen ging diese Vielfalt und Fülle wieder verloren. Erst im 20.Jahrhundert erlebten wir wieder eine so vielfältige Geistausgießung. Sie kann die Christenheit wieder zur Einheit zurückführen kann, wenn sie recht verstanden wird. Im Vortrag wird auf die Vielfalt der Gemeinden und geistlichen Entwicklungen sowie auf die Hintergründe der Spaltungen hingewiesen.

Die Zusammenfassung des Vortrags sowie Links zu weiteren Unterlagen finden Sie hier.